Seit 1979 besteht das ABC als Lernort für politische Jugend- und Erwachsenenbildung. Mit eigenem Bildungshaus im Landkreis Stade ist das ABC Bildungs- und Tagungszentrum sowohl vor Ort in Drochtersen-Hüll, als auch bundesweit und international tätig. Die lokalen Veranstaltungen werden in einer stilvoll restaurierten Hofanlage in Hüll durchgeführt.

Hier bieten wir Menschen die Möglichkeit, sich befreit von den Anforderungen und Zerstreuungen des Alltags konzentriert mit gesellschaftspolitischen Themen zu beschäftigen. Das ABC hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinem Seminarangebot zum demokratischen Handeln in einer komplexer werdenden Gesellschaft zu befähigen.

Weitere Infos zum Bildungs- und Tagungszentrum gibt es unter https://www.abc-huell.de/

Wir sind ein Ort der Bildung und Begegnung, der sich der Humanisierung der Gesellschaft verpflichtet fühlt – offen für Menschen auf der Suche nach neuen Erfahrungen und Orientierung im gesellschaftlichen Wandel.

Die seit 1981 bestehende Akademie Waldschlösschen ist vom Land Niedersachsen als finanzhilfeberechtigte Heimvolkshochschule nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz anerkannt. Sein besonderes Profil erhält das Veranstaltungsangebot der Akademie durch Angebote für Schwule und Lesben, trans*-, bi- und intersexuelle Menschen und ihre Lebenspartner*innen und Familien, für HIV-positive und an AIDS erkrankte Menschen und ihre Lebenspartner*innen, Fortbildungsveranstaltungen zu AIDS und sexualpädagogischen Themen sowie Seminare für Menschen mit geistiger Behinderung.

Weitere Infos zur Akademie Waldschlösschen gibt es unter https://www.waldschloesschen.org/de/

Das Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. führt seit 2003 als freier Träger der Jugendhilfe die Jugendarbeit in Bleckede (ca. 10.000 Einwohner/13 Ortsteile) und seit 2014 im Auftrag der Gemeinde Neetze (ca. 2.600 Einwohner/4 Ortsteile) die Jugendarbeit in Neetze durch. Wir koordinieren und betreuen 3 Jugendzentren und mehrere wöchentlichen Angebote sowie Projekte im Bereich Partizipation, Bewegung und Bildung.

Weitere Infos zur Jugendpflege Bleckede gibt es unter http://www.jugendpflege.net/

Kinderhaus Wittlager Land ist ein gemeinnütziger Jugendhilfeträger, der u.a. in der Region Wittlager Land tätig ist und von den dort ansässigen Gemeinden Bad Essen und Bohmte die kommunale Jugendarbeit übertragen bekommen hat.

Im Rahmen dieser offenen Kinder- und Jugendarbeit unterhält das Kinderhaus Wittlager Land mehrere Jugendtreffs in den verschiedenen Ortsteilen. Des Weiteren werden verschiedene Projekte, Veranstaltungen und Aktionen, die sich an den Bedarfen und Bedürfnissen der Jugendlichen orientieren, zusammen mit diesen geplant und durchgeführt.

Weitere Infos zum Kinderhaus Wittlager Land gibt es unter https://kinderhaus-wittlagerland.de/

Die Lebenshilfe Hannover unterstützt Menschen mit geistigen Behinderungen oder Entwicklungsverzögerungen in jeder Phase ihres Lebens. Im Mittelpunkt steht dabei das Wohl des Menschen.

Unsere Angebote sind deshalb ganz individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt. Damit jede*r sein Leben mit der größtmöglichen Förderung, Unterstützung und Selbstbestimmung führen kann. Die Lebenshilfe Hannover ist auch anerkannter Träger der Kinder und Jugendhilfe und betreibt verschiedene Einrichtungen und Angebote für Kinder und Jugendliche. Für den Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit gibt es seit Mai 2018 die Koordinierungsstelle inklusive Kinder- und Jugendarbeit.

Weitere Infos zur Lebenshilfe Hannover gibt es unter https://lebenshilfe-hannover.de/

Mittendrin Hannover e.V. – Verein für Inklusion ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2007 von Eltern und Fachkräften gegründet wurde und Inklusion zum Leitziel erklärt hat.

Heute besteht der Verein aus ca. 150 Mitgliedern. Neben Privatpersonen sind auch Einrichtungen und andere Vereine Mitglieder. Der Verein ist Träger der Kontakt- und Beratungsstelle & EUTB (ergänzenden unabhängigen Beratung) im BZI (Beratungszentrum Inklusion) in Hannover. Neben der Beratung organisiert Mittendrin auch Fachtage, Lesungen, Kinder- und Jugendfreizeiten und vieles mehr. Wir teilen mit vielen Menschen die Vision einer inklusiven Gesellschaft und setzen uns für die uneingeschränkte Teilhabe von Menschen mit Behinderung ein.

Weitere Infos zu Mittendrin Hannover e.V. gibt es unter https://www.mittendrin-hannover.de/

Der Paritätische Cuxhaven ist Träger der Kinder- und Jugendarbeit und an 16 Standorten tätig. In Hemmoor, Hechthausen, Osten, Cadenberge, Neuhaus, Belum, Otterndorf, Ihlienworth, Neuenkirchen, Wanna, Cuxhaven (Stellwerk), Bad Bederkesa, Ringstedt, Köhlen, Kührstedt, Lintig.

In diesen Kinder- und Jugendzentren ist ein Team von Pädagogen tätig, das dort die offene Kinder- und Jugendarbeit und darüber hinausgehende Projekte plant und durchführt. Neben der offenen Jugendarbeit planen wir ständig an neuen Projekten, Veranstaltungen, Fahrten, Seminaren, Konzerten, eben an allem, was Kinder und Jugendliche betrifft, angeht, interessiert.

Weitere Infos zum Paritätischen Cuxhaven gibt es unter https://www.paritaetischer.de/kreisverbaende/cuxhaven/

Der Sprotte e.V. ist ein „Kind“ der Sozialen Stadt, 2005 entstanden aus einer Gruppe engagierter Bürger*innen und dem Wunsch nach einer neuen Mitte für das Stadtgebiet.

Als Träger der Gemeinwesenarbeit in der Lehmwandlung bietet der Verein im Sprotte Begegnungszentrum für die Lehmwandlung Angebote im Bereich Bildung, Bewegung, Gesundheit und Beratung bei (fast) allen Lebenslagen, für alle Menschen unabhängig von Alter, Herkunft, Konfession und sozialem Status. Die Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche sind ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit. Hausaufgabenhilfe, Freizeitangebote und regelmäßige Projekte haben es zum Ziel, die Teilhabechancen der Kinder und Jugendlichen zu verbessern und sie dazu zu motivieren, sich mit der eigenen Zukunft zu beschäftigen und Gegenwart zu gestalten.

Weitere Infos gibt es unter www.das-sprotte.de

ViA Linden – Verein für interkulturelle Arbeit in Linden e.V. arbeitet seit 1986 in der Jugendarbeit im Stadtteil Linden-Nord in Hannover.

ViA Linden ist Träger des Jugendzentrums Elisenstraße. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Sozialraum und seinen Vernetzungsstrukturen. Ziel ist es, in unserer Einrichtung und mit unseren Projekten jungen Menschen gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, Beteiligungsebenen zu schaffen, Demokratiebewusstsein zu schulen, Kompetenzen und Selbstwertigkeit zu fördern.

Weitere Infos zu ViA Linden gibt es unter https://www.via-linden.de/

Seit 1978 gibt es den Trägerverein Unabhängiges Jugendhaus e.V. Als Mitgliedsorganisation des Paritätischen Jugendwerks Niedersachsen betreibt er das „Jugendhaus“ in Bad Bentheim als Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Auftrag der Stadt Bad Bentheim.

Dazu besteht ein Rahmenvertrag der Stadt mit dem Trägerverein, der die Überlassung des Gebäudes in Bad Bentheim, sowie die Übernahme der laufenden Unterhalts- und Personalkosten für die Einrichtung durch die Stadt sicherstellt. Insbesondere seit 2004 hat sich das Jugendhaus unter neuer Leitung und mit neuem Vorstand des Trägervereins zu einem verlässlichen, transparenten und in der Öffentlichkeit anerkannten Jugendkulturzentrum entwickelt.

Es zeichnet sich durch Kontinuität in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, einer Vielzahl von qualitativ hochwertigen Angeboten und Projekten, sowie eine vielfältige Besucherstruktur aus. Mit Professionalität, Kreativität, Offenheit und Umsichtigkeit zu überzeugen – das ist Ziel des UJH. Mittelfristig wird eine - alle Bereiche der Kinder- und Jugendarbeit erfassende - Angebotsstruktur angestrebt.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit im Treff 10 ist die Förderung von jugendpolitischen Projekten. In Kooperation mit den Bentheimer Schulen und dem Verein Politik zum Anfassen e.V. führt das UJH seit 2018 regelmäßig das politische Planspiel "Pimp your town" durch. Mit der Teilnahme an den Jugend-Politik-Dialogen Niedersachsen möchten die Verantwortlichen des UJH die politische Jugendarbeit intensivieren.

Weitere Infos zum Unabhängigen Jugendhaus Bad Bentheim gibt es unter https://www.ujh-bentheim.de/

Unser Name ist Programm - INTAKT  steht für INTegration durch AKTivität. Das ehemalige Ladenlokal im ländlichen Umfeld von Bremen ist seit vielen Jahren Treffpunkt für junge Menschen aus aller Welt.

INTAKT versteht sich als Werkstatt und Experimentierfeld der offenen Jugendarbeit. INTAKT stellt Räume zur Verfügung, in denen Jugendliche neue und innovative Ideen ausprobieren und entwickeln können. Ihre Ideen und ihr Engagement sind gefragt. Kraftvoll, lautstark und dynamisch ist die Devise bei INTAKT. Mitmischen und Beteiligung zwischen Freizeitgestaltung, Unterstützung in Problemsituationen und aktiver Teilhabe, sind die drei Grundsäulen unserer Ideen von Zusammenleben und transkultureller Jugendarbeit. Kinder und Jugendliche  bei INTAKT positionieren sich gegen Diskriminierung und Ungleichheit. Als offener Treff steht INTAKT ein für  kinder- und jugendspezifische Aktivitäten zur Förderung und Anerkennung von Diversität. Also fördet INTAKT besonders die Partizipation und Selbstorganisation von Jugendlichen. Und…so weit es geht versucht INTAKT Inklusion zu leben und zu erleben.

Weitere Infos zu INTAKT gibt es unter http://welthaus-barnstorf.de/intakt-syke/